• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Regeln: Orte
#1
Information 
Regeln: Orte
Die Orte sind der Treffpunkt für alle Rollenspieler unter uns. Hier treffen sich unsere Charaktere um sich miteinander auszutauschen. Jeder Ort beinhaltet eine Beschreibung an die man sich halten sollte. Sie dient dazu sich den Ort besser vorstellen zu können. Bevor du aber am Rollenspiel teilnimmst, achte darauf folgende Regeln einzuhalten...
1. Wochentag, Uhrzeit, Wetter - Ganz zu Beginn eines Ortes steht ein Wochentag, die Uhrzeit und die Wetterlage beschrieben. Diese Informationen werden vom Ortsleiter auf den aktuellsten Stand gehalten. Alle Rollenspieler müssen sich an diese Informationen halten und dürfen diese nicht auf eigener Faust ändern. Der Leiter bestimmt nach eigenen Empfinden die aktuellen Informationen.
2. Roll den Würfel - Mit jedem Beitrag den du schreibst, werden virtuelle Würfel geworfen. Die Augenzahl der Würfel am Ende eines Beitrages zeigen entweder den Erfolg deiner Aktivität oder deiner Konversation mit deinem Gegenüber an. Je höher die Summe deiner Würfel, desto erfolgreicher war deine Aktion. Antwortest du auf die Aktion deines Vordermanns, solltest du auf die von ihm gewürfelte Summe achten um eine passende Antwort zu geben.
3.  Fasse dich kurz - Schreibe im Thema deiner Wahl was dein Charakter genau macht. Achte darauf dass du dich kurz fasst und keinen Roman schreibst. Die Aktionen deines Charakteres sollten ein offenes Ende haben, sodass sie mit Hilfe des Würfels abgeschlossen werden kann. Das macht das Rollenspiel sehr viel spannender. Ansonsten könnte jeder Spieler einfache Monologe mit sich selber führen. 



Beispiel:

User A: Ich beschloss heute in die Bar zu gehen. Also setze ich mich an den Thresen um einen Drink zu bestellen. Gleich neben mir saß eine junge Frau welche sich anscheinend mit ihrer Freundin unterhielt. Ich fasste meinen Mut zusammen und sprach sie an. (Würfelt eine 3)
Antwort User B: Ich unterhielt mich mit Jessica als ich plötzlich eine Stimme neben mir vermerkte. Kann der nicht sehen dass ich gerade am reden bin?!ch drehte mich also um und fragte etwas leicht genervt "Was?"
Monolog User B: Die unbekannte Person drehte sich grimmig zu mir um. Ich hatte einfach kein Gefühl für einen erfolgreichen Start in eine Konversation. Ich errötete und murmelte verlegen "Tut mir Leid ich wollte nicht stören". 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste